Kreistag Uckermark sagt JA zu Tegel: Antrag von BVB / FREIE WÄHLER angenommen

Als erster Landkreis in Brandenburg hat der Kreistag der Uckermark eine Resolution zur Offenhaltung des Flughafens Tegel beschlossen.

Der von BVB / FREIE WÄHLER eingereichte Antrag sieht vor, die Landesregierung zur Änderung des Landesentwicklungsplans dahingehend aufzufordern, dass ein dauerhafter Weiterbetrieb von Tegel möglich wird. Aus Sicht der Uckermark sprechen vor allem infrastrukturelle Gründe für den Erhalt des nahe gelegenen Flughafens. Schon in den von BVB / FREIE WÄHLER initiierten Unterschriftensammlungen zur Volksinitiative zeigte sich: Die Einwohner der Uckermark schätzen Tegel als gut erreichbaren und die Zulieferbetriebe in der Region stärkenden Wirtschaftsfaktor.

Kreistagsabgeordneter Herbert Heinemann (BVB / FREIE WÄHLER) argumentierte stringent und leidenschaftlich für Tegel und konnte so eine Mehrheit von 17 Ja- zu 14 Nein-Stimmen bei 6 Enthaltungen hinter seiner Vorlage versammeln. Damit wird die neue Landrätin Dörk diese Beschlusslage gegenüber Landesregierung und Landtag zu vertreten haben und insbesondere in den Verhandlungen zur Änderung des Landesentwicklungsplanes diese Position stärken.

BVB / FREIE WÄHLER wird weiterhin in anderen Kreistagen und durch aktive Unterschriftensammlung bei der Volksinitiative „Brandenburg braucht Tegel“ intensiv für Tegel kämpfen.