Schölzel steht für Brückenerhalt

Schölzel steht für Brückenerhalt – BVB / FREIE WÄHLER sieht letzte Chance

Bürgermeisterkandidatin Leonie Schölzel und Landtagsabgeordneter Péter Vida betonen, dass der Erhalt der Brücke als Ortsumfahrung für Bad Freienwalde weiterhin möglich ist.

Nachdem nur am Quorum gescheiterten Bürgerentscheid besteht aus landes- und kommunalpolitischer Sicht weiterhin die Möglichkeit zur Bewahrung des verkehrlich sinnvollen Bauwerks. Die im Juli dieses Jahres erfolgte Präsentation der vier Alternativvarianten zur Brücke konnte selbst Brückengegner kaum überzeugen, womit die Zahl der Brückenbefürworter weiter gewachsen ist.

Landtagsabgeordneter Vida weist darauf hin, dass die im Vergleich zu früheren Wahlperioden erheblich niedrigeren Landes- und Bundesmittel für den Straßenbau ohnehin eine Verzögerung befürchten lassen. Zudem haben sich die Drohungen von SPD und Linken, Bad Freienwalde würde deswegen den Kurstadt-Status verlieren, als Luftnummern erwiesen.

Aus Sicht der Bürgermeisterkandidatin Leonie Schölzel kann der Wille der Einwohnerschaft nicht weiter in dieser Form ignoriert werden. Aus infrastruktureller Sicht ist ein Abriss nicht vertretbar.

Daher betont BVB / FREIE WÄHLER für Bad Freienwalde: Die Bürgermeisterwahl gibt den Bürgern der Stadt die Möglichkeit, die verkehrspolitische Geisterfahrt der Stadtverwaltung zu beenden. Die Wahl Leonie Schölzels zur Bürgermeisterin ist eine Chance, aber auch die letzte Chance zum Brückenerhalt.