Zerstörungswelle gegen BVB / FREIE WÄHLER in Rheinsberg

Zerstörungswelle gegen BVB / FREIE WÄHLER in Rheinsberg – Sämtliche Plakate zur Bürgermeisterwahl zerstört – Politisches Motiv unverkennbar

Eine alle Dimensionen übertreffende Zerstörungswelle hat die Wahlplakate des Bürgermeisterkandidaten Frank Schwochow (BVB / FREIE WÄHLER) in Rheinsberg heimgesucht. Während in den vergangenen Wochen täglich einzelne Beschädigungen und Diebstähle festzustellen waren, wurden nun in der Nacht von Samstag zu Sonntag ALLE Wahlplakate in ALLEN Ortsteilen Rheinsbergs gestohlen, zerstört oder durch Übersprühen unkenntlich gemacht.

Das Vorgehen ist eindeutig politisch motiviert und erfolgte systematisch. So wurden in einer Nacht restlos alle Plakate attackiert, wobei ausschließlich Bilder von Frank Schwochow beschädigt wurden. Wie die Kontrollen am Sonntag ergaben, gingen die Täter planmäßig vor und fuhren offenbar alle Ortsteile der über 300 Quadratkilometer großen Stadt ab. Die massive Sachbeschädigung ist eindeutig organisiert und erfolgte aus politischen Motiven.

BVB / FREIE WÄHLER hat Strafanzeige erstattet. Dank Hinweisen aus der Bevölkerung sind wir zuversichtlich, die Täter und deren politische Hintermänner zeitnah zu stellen.

Landesvorsitzender Vida und Bürgermeisterkandidat Schwochow rufen alle demokratischen Mitbewerber auf, mitzuhelfen, dass alle Bewerber frei und fair Wahlkampf machen können.

Péter Vida
Landesvorsitzender BVB / FREIE WÄHLER

Frank Schwochow
Stadtverordneter Rheinsberg

Presseecho:
Wahlplakate in den Dörfern beschmiert - MAZ 14.08.2017
Polizei: Vandalismus gegen Wahlwerbung nimmt zu - MAZ 21.08.2017
Vandalismus gegen Wahlplakate steigt deutlich an- Berliner Zeitung 27.08.2017
Plakatierungswellen gegen Zerstörer - Lausitzer Rundschau 26.08.2017